Motorrad – A1 / A2 / A

Startseite/Führerschein/Motorrad – A1 / A2 / A
Motorrad – A1 / A2 / A 2017-02-10T17:39:04+00:00

Alle Info’s zum Fahren in Schräglage!

Klasse A1

Wann kann ich mit der Ausbildung starten?

Die Ausbildung kann mit 15 1/2 Jahren begonnen werden! Den Führerschein bekommst du frühestens an deinem 16. Geburtstag.

Was darf ich mit A1 fahren?

  • Motorräder mit oder ohne Beiwagen mit einem Hubraum von bis zu 125 cm3, mit einer Motorleistung von max. 11 kW (15 PS) und einem Gewicht von mindestens 10 kg pro Kilowatt Motorleistung.
  • Dreirädrige Kraftfahrzeuge (mit drei symmetrisch angeordneten Rädern) mit einem Motor und Hubraum von mehr als 50 cm3 bei innerer Verbrennung oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h mit einer Leistung von nicht mehr 15 kW.

Die Klasse A1 umfasst zusätzlich auch die Klasse AM.

Wie läuft die Ausbildung ab?

  • Die Ausbildung setzt sich aus einem Theoriekurs (Modul A) sowie 14 Fahrstunden zusammen, wovon 4 Fahrstunden am Übungsplatz und 10 auf der Straße absolviert werden.
  • Abgeschlossen wird die Ausbildung durch eine Theorie- und Fahrprüfung.

Klasse A2

Wann kann ich mit der Ausbildung starten?

Die Ausbildung kann mit 17 1/2 Jahren begonnen werden! Den Führerschein bekommst du frühestens an deinem 18. Geburtstag.

Was darf ich mit A2 fahren?

Motorräder mit oder ohne Beiwagen:

  • Mit einer Leistung von max. 35 kW (48 PS) und
  • Mit einem Gewicht von mindestens 5 kg/kW. (48 PS erfordern daher mindestens 175 kg Fahrzeuggewicht)

Die Klasse A2 umfasst zusätzlich auch die Klasse AM und die Klasse A1.

Wie funktioniert der „kleine Klassenaufstieg“ von A1 auf A2?

Wenn du bereits seit 2 Jahren im Besitz der Klasse A1 bist und die Mehrphasenausbildung absolviert hast kannst du einfach mit entweder 7 Lektionen Fahrausbildung oder einer Fahrprüfung auf die Klasse A2 aufsteigen.

Wie läuft die Ausbildung ab wenn ich noch keinen A1-Führerschein besitze?

  • Die Ausbildung setzt sich aus einem Theoriekurs (Modul A) sowie 14 Fahrstunden zusammen, wovon 4 Fahrstunden am Übungsplatz und 10 auf der Straße absolviert werden.
  • Abgeschlossen wird die Ausbildung durch eine Theorie- und Fahrprüfung.

Klasse A

Wann kann ich mit der Ausbildung starten?

  • Ohne Vorbesitz von A2 kann die Ausbildung erst mit 23 1/2 Jahren begonnen werden. Den Führerschein bekommst du frühestens an deinem 24. Geburtstag.
  • Bei Vorbesitz der Klasse A2 und absolvierter Mehrphasenausbildung kannst du bereits nach 2 Jahren (also frühestens mit 19 1/2 Jahren) mit der Ausbildung beginnen. Den Führerschein bekommst du dann schon (frühestens) an deinem 20. Geburtstag.

Was darf ich mit A fahren?

  • Motorräder mit oder ohne Beiwagen (ohne Limit)
  • Dreirädrige Kraftfahrzeuge (mit drei symmetrisch angeordneten Rädern) mit einem Motor und Hubraum von mehr als 50 cm3 bei innerer Verbrennung oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h.

Die Klasse A umfasst zusätzlich auch die Klasse AM, Klasse A1 und A2.

Wie funktioniert der „kleine Klassenaufstieg“ von A2 auf A?

Wenn du bereits seit 2 Jahren im Besitz der Klasse A2 bist und die Mehrphasenausbildung absolviert hast kannst du einfach mit entweder 7 Lektionen Fahrausbildung oder einer Fahrprüfung auf die Klasse A2 aufsteigen.

Wie funktioniert der „große Klassenaufstieg“ von A1 auf A?

Wenn du bereits seit 4 Jahren im Besitz der Klasse A1 bist und die Mehrphasenausbildung absolviert hast kannst du einfach mit einer Fahrprüfung auf die Klasse A2 aufsteigen. Das Mindestalter beträgt beim großen Klassenaufstieg jedoch nach wie vor 24 Jahre!

Wie läuft die Ausbildung ab wenn ich noch keinen A1 oder A2 Führerschein besitze?

  • Die Ausbildung setzt sich aus einem Theoriekurs (Modul A) sowie 14 Fahrstunden zusammen, wovon 4 Fahrstunden am Übungsplatz und 10 auf der Straße absolviert werden.
  • Abgeschlossen wird die Ausbildung durch eine Theorie- und Fahrprüfung.
Motorradführerschein
125ccm Führerschein
Motorradführerschein
Motorradführerschein
Share this: